Meridiane

 

 

 

 

Die Energieleitbahnen – Meridiane – in denen das Qi fließt,

kann man mit einem Fluss vergleichen,

in dem durch das Wasser ständig Bewegung herrscht.

 

 

Wenn das Wasser gleichmäßig fließt, erhält die Natur um ihn herum Nährstoffe,

wird bewässert und Fischen wird ein reichhaltiger Lebensraum geboten.

 

 

 

Verliert der Fluss jedoch durch längere Trockenperioden Wasser,

so ist er nicht mehr im Stande, die Natur um ihn herum ausreichend zu versorgen

und die Landschaft und Tiere verkümmern.

Überschwemmungen können genauso verheerende Folgen haben.

 

Die Meridiane durchziehen den Körper sowohl an der Oberfläche,

als auch in der Tiefe und versorgen unsere Organe,

Muskeln und jede Zelle mit Lebensenergie – dem Qi.

 

Zu wenig Energie kann sich da genauso ungünstig auswirken wie zu viel Energie.

 

 

Für die Gesunderhaltung des Körpers ist es wichtig,

das die Energie ausgewogen in Balance fließen kann.

 

Ist dieses wunderbare Netzwerk gestört und blockiert,

treten Schmerzen, Beschwerden oder Krankheiten auf.

Durch das Anregen der Energie in den Meridianen können diese unterstützt

und die Beschwerden vermindert werden

 

 

 

           „Schmerz ist der Schrei des Gewebes nach fließender Energie!“

                                                                                                                                                                                                         Dr. med. Reinhold Voll